Dennis Schuchna wurde in Recklinghausen geboren.

Nachdem er die allgemeine Hochschulreife erlangte und den Wehrdienst absolvierte, nahm er das Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum auf.

Bereits während des Studiums legte er Schwerpunkt auf das Strafrecht. Er absolvierte den Schwerpunktbereich 7 „Strafverteidigung, Strafprozessrecht und Kriminologie“ der Ruhr-Universität Bochum mit Prädikatsnote. Seine Seminararbeit schrieb und verteidigte er bei Prof. Rolf Dietrich Herzog über die strafrechtliche Irrtumslehre.

Das erste juristisches Staatsexamen legte er vor dem Oberlandesgericht Hamm ab.

Seine Referendarzeit absolvierte Dennis Schuchna beim Landgericht Duisburg. Hierbei setzte er die Schwerpunkte seiner Ausbildung durch Stationen bei der Staatsanwaltschaft Duisburg und der Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf auf die Bereiche der organisierten Kriminalität und von terroristischen Strafsachen. Durch eine Station im geschlossenen Männervollzug der Justizvollzugsanstalt Willich I, erlangte er ferner Expertise auf dem Gebiet des Strafvollstreckungsrechts, die er für seinen Alltag als Strafverteidiger nutzt.

Das zweite juristische Staatsexamen legte er vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf ab und erwarb im gleichen Jahr die Zulassung als Rechtsanwalt.

Nach der Überzeugung von Rechtsanwalt Schuchna erfordert eine gute Strafverteidigung mehr als nur eine bloße Begleitung durch den Verteidiger. Es ist oftmals notwendig, dass der Verteidiger den Konflikt mit den Strafverfolgungsorganen im Interesse seiner Mandantschaft sucht und sich in jeder Lage des Verfahrens behaupten kann.

Rechtsanwalt Schuchna ist spezialisiert auf Betäubungsmittelstrafverfahren, Sexualstrafverfahren und Tötungsdelikte.

Rechtsanwalt Dennis Schuchna verstärkt seit September 2019 das Team.