Ali Al-Rashid, Jahrgang 1988, studierte an der Ruhr-Universität Bochum mit dem Schwerpunkt Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie. Seine Seminararbeit schrieb er zum Thema „Mord und Totschlag“.

Die erste juristische Staatsprüfung legte er vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf ab.

Sein Referendariat absolvierte er am Landgericht Bochum. Zu den dortigen Ausbildungsstationen zählten unter anderem das Landgericht Bochum, die Staatsanwaltschaft Bochum, sowie die Generalstaatsanwaltschaft in Hamm.

Den juristischen Vorbereitungsdienst schloss er vor dem Landesjustizprüfungsamt Düsseldorf ab.
Im Anschluss daran arbeitete er als Volljurist bei einem Rechtsanwalt in Herne.

Seit Mai 2018 verstärkt Strafverteidiger Ali Al-Rashid das Team der Kanzlei Louis & Michaelis. Er absolvierte den Fachanwaltslehrgang Strafrecht in Düsseldorf und widmet sich der Strafverteidigung.

An seiner Tätigkeit reizt den Volljuristen insbesondere der persönliche und individuelle Umgang mit Mandanten und das Finden von interessengerechten Lösungsmöglichkeiten.